Apenburg Finanz – Jacqueline Apenburg

Ihre Ansprechpartnerin für Baufinanzierungen

Willkommen auf bauzinsen-einfach.de

Unter folgendem Link gelangen Sie zum Bauzinsen-Rechner.

Willkommen bei Apenburg Finanz

Schön, dass Sie da sind. Hier finden Sie Informationen rund um das Thema Baufinanzierung. Bei mir erhalten Sie eine persönliche, kompetente und unabhängige Beratung. Ich verhelfe Ihnen gerne bei Kauf, Neubau, Modernisierung und Anschlussfinanzierung zu einer schnellen und einfachen Finanzierungslösung. Bei Fragen oder für weitere Informationen erreichen Sie mich am besten telefonisch oder über das unten stehende Kontaktformular.

Ihre Jacqueline Apenburg

Ihre Ansprechpartnerin

Jacqueline Apenburg

Finanzierungsspezialistin und Bankkauffrau seit mehr als 25 Jahren
im Rhein-Main-Gebiet. 

Schritt für Schritt zur eigenen Immobilie

Der Kauf einer Immobilie ist mit vielen Hürden verbunden. Diese Schritt für Schritt Checkliste unterstützt Sie dabei, an alle wichtigen Punkte zu denken. Sie haben fragen? Gerne stehen wir Ihnen zur Verfügung. 

Finanzen im Überblick

Verschaffen Sie sich zuallererst einen Überblick über Ihre Finanzen. So finden Sie eher heraus, was Sie sich leisten können.

Passende Immobilie finden​

Nun geht es an den wohl spannendsten Teil: die Immobiliensuche. Hier wäre wichtig zu wissen, was Sie sich vorstellen. Stellen Sie sich die Fragen: Was sind meine Wünsche und wie möchte ich wohnen?

Immobilienfinanzierung

Eine gute Immobilienfinanzierung ist essenziel, denn sie sollte so aufgebaut werden, dass Sie weiterhin so leben können wie Sie sich das vorstellen und sich nicht einschränken müssen. 
Darüber hinaus sollte Sie auf lange Frist gesehen sicher und flexibel sein. ​

Die Immobilie überprüfen​

Die Finanzierung steht und einem Kauf steht nichts mehr im Wege? Dann sollten Sie zum Schluss die Immobilie auf Herz und Nieren prüfen um unangenehme Überraschungen zu vermeiden. Falls Ihnen das notwendige Know-How fehlt, können Sie sich fachliche Expertise suchen - ich unterstütze Sie gerne .

Kauf der Immobilie​

Der Tag ist gekommen und Sie stehen vor dem Notar. Für viele ist der Kauf der Immobile die größte Investition in Ihrem Leben. Nach der Unterschrift hat sich die ganze Vorbereitung gelohnt und Sie können Ihre Immobilie genießen.

Sondertilgungen​

Damit Sie schneller in die Unabhängigkeit gelangen, können Sie auf Sondertilgungen zurückgreifen. Je schneller Sie das Darlehen bei Ihrer Bank zurückzahlen, desto schneller schuldenfrei werden Sie sein.

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Unsere Leistungen im Überblick

Finanzen im Überblick

Sie möchten eine Wohnung oder ein Haus kaufen? Am Anfang stellen sich viele Fragen. Eine Budgetberatung zahlt sich aus, selbst wenn die Vorstellung vom künftigen Eigenheim noch nicht konkret ist. Eine seriöse Beratung ist das A und O. Ich begleite Sie die gesamte Zeit: Von der ersten Beratung bis zum Einzug. Die Beratung ist für Sie unverbindlich und kostenfrei.

Passende Immobilie finden

Wenn Sie bauen, kaufen oder modernisieren möchten, benötigen Sie einen individuellen und an Ihre persönlichen Bedürfnisse angepassten Plan. Jeder Käufer legt bei einer Finanzierung einen anderen Schwerpunkt. Daher ist es wichtig, die Finanzierung an ihre Lebenssituation anzupassen. Ob schnelle Rückzahlung, Zinssicherheit oder attraktive Konditionen - gemeinsam erstellen wir den für Sie perfekten Finanzierungsplan. Mit meinem fundiertem Wissen möchte ich Sie auf Ihrem Weg unterstützen.

Immobilienfinanzierung

Unter Anschlussfinanzierung versteht man die Fortführung einer bestehenden Immobilienfinanzierung. Die Planung sollte etwa drei Jahre vor Ablauf der Zinsbindung beginnen. Ich helfe Ihnen gerne sich im Dschungel der Möglichkeiten zurechtzufinden.

Was unsere Kunden sagen

Zufriedene Kunden sind unser oberstes Gebot. Das sagen unsere Kunden über uns und unsere Arbeit.

user, account, person-1699635.jpg

Herzlichen Dank zugleich für Ihre stetige und schnelle Unterstützung. Wir werden Sie gerne weiterempfehlen!

Familie S.
Hanau
user, account, person-1699635.jpg

Vielen Dank für deine freundliche und kompetente Vermittlung. Danke für deine Geduld, Hilfe, Unterstützung und die vielen wertvollen Ratschläge. 

Frau K.
Rodgau

Fördergelder

Wir helfen Ihnen dabei, passende Zuschüsse oder Förderdarlehen auszumachen und richtig zu nutzen.

Fachbegriffe einfach erklärt

Erklärung der Bauaufsichtsbehörde, dass Räumlichkeiten in sich abgeschlossen sind.

Bei einer Anschlussfinanzierung wird ein bestehendes Darlehen durch ein neues abgelöst. Wenn das neue Darlehen bei der gleichen Bank aufgenommen wird, spricht man auch von einer Prolongation. Eine Umschuldung wird vorgenommen, wenn der Kreditnehmer die Bank wechselt.

Vereinbarte, jährliche, gleichbleibende Summe für Zins- und Tilgungsleistungen.

Schützt den Käufer, dass der Verkäufer die Immobilie in der Zwischenzeit nicht noch anderen Interessenten verkauft. Zum anderen sorgt die Auflassungsvormerkung auch dafür, dass vom Verkäufer keine neuen Belastungen z.B.  Grundschulden ins Grundbuch eingetragen werden können. 

Zur Erlangung einer Teilungserklärung bedarf es der Aufteilung eines Mehrfamilienhauses in Sonder – und Gemeinschaftseigentum. Dabei handelt es sich meist um abgeschlossene Wohnungen mit dazugehörigem Kellerraum und eventuell ein Stellplatz/Garage.

Zinsen, die während der Zeit der Errichtung eines Bauvorhabens anfallen und genauestens kalkuliert werden müssen.

Der Bereitstellungszins ist ein Entgelt für die bereitgehaltenen, vom Darlehensnehmer noch nicht in Anspruch genommenen Mittel. In der Regel werden Freimonate vereinbart. – Tritt häufig bei Neubau auf.

Vom jeweiligen Finanzierungsinstitut festgelegte Größe zur Beleihung einer Immobilie. Er entspricht i.d.R. dem Wert, der unter normalen Umständen bei einem späteren Verkauf jederzeit erzielt werden kann.

Betriebskosten – Kosten für den laufenden Unterhalt einer Immobilie (z.B. Grundsteuer, Müllabfuhr, etc.)

Bei der Bürgschaft handelt es sich um einen einseitig verpflichtenden Vertrag zwischen dem Bürgen und dem Gläubiger eines Dritten.

Qualität eines Schuldners. Zahlungs-bzw. Kreditfähigkeit eines Schuldners

Siehe: Maklerprovision

Preis eines Darlehens, in dem nahezu alle Preisbestandteile berücksichtigt sind. Der Effektivzins ermöglicht grundsätzlich den Vergleich verschiedener Angebote. Die Effektivzinsberechnung ist in der Preisangabenverordnung (PAngV) geregelt. Der Begriff des anfänglichen effektiven Jahreszinses ist mit dem Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherkreditrichtlinie entfallen.

Eigene Vermögenswerte, die für die Immobilienfinanzierung eingesetzt werden. Zum Eigenkapital zählen: Bargeld, Bank- und Sparguthaben, Wertpapiere, eigenes unbelastetes Grundstück, Bausparguthaben und Eigenleistungen.

Ein Erbbaurecht ist in der Regel zeitlich begrenzt (meist 99 Jahre) und ermöglicht einem Bauherrn, ein Haus zu errichten und zu nutzen, ohne selbst ein Grundstück kaufen zu müssen. Dafür zahlt er über die gesamte Nutzungsdauer einen im Voraus festgelegten Erbbauzins an den Eigentümer des Grundstücks.

Der bei einem Darlehen für einen bestimmten Zeitraum festgeschriebene Zinssatz. Eine Kündigung des Darlehens ist in dieser Zeit nicht möglich. Nur bei einer Sollzinsfestschreibung von mehr als zehn Jahren kann das Darlehen unter Berücksichtigung einer sechsmonatigen Frist gekündigt werden.

Darlehen, mit dem sich ein Darlehensnehmer bereits heute einen Zinssatz für ein Darlehen in der Zukunft sichert. Häufig wird diese Darlehensform genutzt, wenn die Sollzinsbindung des bestehenden Darlehens erst in zwölf bis 60 Monaten ausläuft, das aktuelle Zinsniveau jedoch gesichert werden soll. Für Forward-Darlehen werden je nach Dauer der „Aufschubzeit“ Zinsaufschläge berechnet.

Wenn mehrere Darlehensnehmer gemeinschaftlich für einen Kredit haften, spricht man von einer gesamtschuldnerischen Haftung. Jeder Gesamtschuldner ist damit unabhängig von den anderen zur vollen Zahlung verpflichtet.

Beim Amtsgericht geführtes Register. Es gibt Auskunft über die Größe und Nutzungsart sowie die Eigentumsverhältnisse. Außerdem enthält es eine Aufstellung der Rechte an anderen Grundstücken sowie der Lasten und Beschränkungen. Jeder mit berechtigtem Interesse (z. B. Käufer) kann das Grundbuch einsehen.

Steuerliche Belastung beim Kauf bebauter und unbebauter Grundstücke. Diese kann zwischen 3,5 – 6,5 % des Kaufpreises – je nach Bundesland – betragen.

Von den Gemeinden erhobene Steuer auf Grundbesitz.

Aufwendungen, die bei der gebrauchsfähigen Errichtung eines Gebäudes anfallen. Dazu zählen z.B. Baukosten, Architektenhonorare, Kosten für Außenanlagen und Gebühren.

Die meisten Menschen benötigen eine Immobilienfinanzierung, wenn Sie ein Haus oder eine Wohnung kaufen möchten. Hierfür nehmen sie ein Darlehen bei einer Bank auf und zahlen diesen über einen Zeitraum von mehreren Jahren oder Jahrzehnten wieder zurück. Wenn ein Kreditnehmer seine Immobilienfinanzierung über uns beantragt, muss er nicht selbst bei den Banken anfragen und die verschiedenen Angebote vergleichen, sondern erhält die auf ihn individuell zugeschnittene Immobilienfinanzierung ohne viel Aufwand.

Wird vor jeder Darlehensvergabe von den Banken geprüft. Der Antragsteller verfügt über Kapitaldienstfähigkeit, wenn er die Raten durch ein Darlehen aus seinen laufenden Einkünften bedienen kann.

Ein Grundstückskauf setzt den Abschluss eines notariell beurkundeten Vertrages voraus. Dem Notar obliegt es, den Sachverhalt zu klären und darauf zu achten, das unerfahrene Beteiligte nicht benachteiligt werden. Erst mit der Eintragung ins Grundbuch wird der Käufer tatsächlich Eigentümer des Grundstücks.

Nur volljährige und damit uneingeschränkt geschäftsfähige Personen sind per Gesetz kreditfähig.

Die Laufzeit eines Darlehens umfasst den Zeitraum von der Auszahlung bis zur vollständigen Rückzahlung. Die Laufzeit ist abhängig vom Tilgungssatz und vom Sollzinssatz. Gerne wird der Begriff Laufzeit mit dem der Sollzinsbindung verwechselt. Diese beschreibt im Gegensatz zur Laufzeit lediglich den Zeitraum, für den die Zinsen fest vereinbart sind.

Öffentlich beglaubigte Erklärung des Gläubigers (z. B. Kreditgeber). Nach der Rückzahlung des Darlehens wird hiermit der Löschung des Grundpfandrechts (meist Grundschuld) zugestimmt.

Betrag, der für die Vermittlung von Immobilien an einen Makler gezahlt werden.

Umgangssprachliche Bezeichnung für Eigenleistung, z.B. Nachbarschaftshilfe zur Einsparung von Handwerkerkosten.

Bei Kauf einer Immobilie fallen Nebenkosten an. Das sind, 1. Grunderwerbsteuer 2. Notar-und Grundbuchkosten 3. Maklerprovision.

Belastung einer Immobilie in Abt. II des Grundbuchs zugunsten einer bestimmten Person. Diese Person ist berechtigt, aus der Immobilie einen Nutzen zu ziehen. Beispiele hierfür sind Wohnrechte oder Ansprüche auf Mieteinnahmen aus der besagten Immobilie.

Verlängerung eines aus der Zinsbindung kommenden Darlehens. Im Gegenteil zur Umschuldung werden hier lediglich die Zinsen neu angepasst. Die Bank wird nicht gewechselt.

Zu einem bestimmten Zeitpunkt noch nicht getilgter (zurückgezahlter) Teil eines Darlehens. Die Höhe der jeweiligen Restschuld kann anhand eines Tilgungsplans festgestellt werden.

Die Schutzgemeinschaft für Allgemeine Kreditsicherung wird mit Schufa abgekürzt. Die Schufa erhält von den ihr angeschlossenen Unternehmen Informationen zur Beurteilung der Bonität der Kreditnehmer. Diese Informationen stellt sie den Banken auf Anfrage zur Verfügung.

Zeitspanne, für die im Darlehensvertrag der Solllzins fest zwischen Kreditinstitut und Kunde vereinbart ist. Der Sollzins ist dadurch gebunden. Nach Ablauf der Sollzinsfestschreibung kann das Kreditinstitut gewechselt oder der Zins bzw. Zinssatz neu verhandelt werden.

Neben dem monatlich regelmäßigen Tilgungsanteil können Darlehensnehmer auch außerplanmäßig ihre Schulden reduzieren. Diese Sondertilgungen können die Gesamtlaufzeit verkürzen.

Erklärung eines Grundstückseigentümers gegenüber dem Grundbuchamt, dass z.B.  ein Haus in verschiedene voneinander getrennte Wohnungen geteilt wird.

Regelmäßige Zahlung zur Rückführung eines Darlehens. Die Höhe der Tilgung entscheidet über die Höhe der Darlehensrate und über die Gesamtlaufzeit des Darlehens.

Bei einer Umschuldung wird für eine Anschlussfinanzierung der Darlehensgeber gewechselt. Nach Ablauf der Sollzinsbindung ist dies völlig unproblematisch und kostengünstig möglich.

Kreditinstitute verlangen meist eine Vorfälligkeitsentschädigung, wenn ein Darlehensnehmer sein Darlehen vorzeitig ablösen will. Da bei Baufinanzierungen die Zinskonditionen für eine bestimmte Laufzeit festgeschrieben werden, müssen sich auch die Banken für diese Zeit die Gelder beschaffen. Wird das Darlehen vorzeitig zurückgezahlt, muss der Darlehensgeber die Gelder anderweitig anlegen. Dies führt zu einem Verlust, für den der Darlehensnehmer aufkommen muss.

Das Wohnungseigentum umfasst sowohl das Sondereigentum an einer Eigentumswohnung als auch den Miteigentumsanteil an dem gemeinschaftlichen Eigentum.

Das für die Überlassung des Darlehens vom Darlehensnehmer an den Darlehensgeber zu entrichtende Entgelt. Üblicherweise wird dieses als Prozentsatz vom Nominalbetrag des Darlehens angegeben.

Eine Zwischenfinanzierung dient der Überbrückung eines kurzfristigen Kreditbedarfs (z. B. während der Bauphase). Die Zwischenfinanzierung wird später durch Eigenkapital (z. B. aus Verkauf einer anderen Immobilie)  abgelöst.